|   KURSE – WORKSHOPS   |

| Zeichnen kann jeder lernen! 
 


Zeichnen ist eine Schule des Sehens –

Sehen kann man lernen.


Viele Menschen schauen, aber sie sehen nicht.

Dies beruht oft auf den Fehlzuordnungen bestimmter Aufgaben in unserem Gehirn. Zeichnen ist dafür ein Paradebeispiel.

 

 

Die meisten Erwachsenen in unserer Gesellschaft sind zeichnerisch auf dem Stand eines kleinen Kindes, weil sie sehr früh in ihrer Entwicklung ihre Fähigkeit zu zeichnen, was sie sehen, wie sie es sehen, welche bei den meisten Menschen in der rechten Hirnhemisphäre verortet und natürlich vorhanden ist, in die linke Hirnhemisphäre verschoben haben. Dies geschieht meist unter Mitwirkung von Erwachsenen, die dies ebenso "verlernt" haben. Aus einem frustierten Kind wird meist ein frustierter Erwachsener, der der festen Meinung ist, er könne einfach nicht zeichnen, dafür habe er kein Talent … aber:

 

Zeichnen hat mit Sehen zu tun, nicht mit Talent !

 

 Oder wer behauptet schon, daß die bloße Fähigkeit des Lesens mit Talent zu tun habe?!

 

Erst die Interpretation der subjektiven Wirklichkeit durch bewusste Einflußnahme auf die Aussage mittels Beherrschung der Ausdrucksmittel macht aus Sprache Literatur, also Kunst!

 

Genauso verhält es sich mit dem Zeichnen:

Was Sprechen / Schreiben für die linke Hirnhemisphäre ist,

ist Sehen / Zeichnen für die rechte Hirnhemisphäre

 

In unserer materiellen Zeit erscheint es vielen Menschen unnütz, Zeichnen zu lernen, aber:


Wer besser zeichnet, nimmt auch besser wahr,

sieht die Welt mit anderen Augen.


Die Amerikanerin Betty Edwards hat bereits vor vielen Jahren eine Methode entwickelt, die  die optimale Basis bildet, Gehirn und Denkprozesse besser kennenzulernen, mit Denkmethoden vertraut zu werden und diese Kenntnisse schließlich in Alltag und Berufsleben zu übertragen. Das Buch hat im Deutschen den etwas unglücklichen Titel "Garantiert zeichnen lernen!", was leider sehr reißerisch und unseriös klingt. Der englische Originaltitel trifft die Sache wesentlich besser, weil er gleichzeitig den Grundgedanken der Methode perfekt zusammenfasst: "Drawing on the Right Side of the Brain", auf Deutsch etwa "Zeichnen mit der rechten Gehirnhälfte".

 

Diese Methode ist nicht nur sehr erfolgreich, sondern auch noch preiswert, da sie nicht materialintensiv ist. Man benötigt -abgesehen vom Workbook- lediglich einen weichen Bleistift und einen Skizzenblock!

 

Das klingt zu einfach, um wahr zu sein? Ist es aber nicht.


Wer  ist in diesem Kurs genau richtig aufgehoben?


… jeder, der davon überzeugt ist, er könne garantiert nicht zeichnen, nie und nimmer!


… jeder, der davon überzeugt ist, er könne zeichnen, und sich verbessern möchte


… jeder, der gern zeichnet, kritzelt, malt und doodelt


… jeder, der statt Schauen gern Sehen lernen möchte


… jeder, der erfahren möchte, daß Kreativität erlernbar und trainierbar ist


… jeder, der sich davon überzeugen möchte, daß Sehen/Zeichnen für die rechte Hirnseite das ist, was Schreiben/Lesen für die linke Seite ist – für jeden erlernbar.
 

 

| Kurstermine
auf Anfrage !
Individuelle Workshops für
 

> Unternehmen

> Vereine

> private organisierte  Arbeitsgruppen

 

nach Vereinbarung!

Infos?
Anfragen? Booking?
hier!